Wiener's Kaffeerösterei - aus der Not wird eine Tugend

1985 bis 1995 wurden die ersten Wiener's Speisekaffees in München von der Wiener Kaffeerösterei Mein! beliefert, die damals in München eine Rösterei betrieben hat. Als diese aufgelöst wurde, hat Wiener's die gleiche Röstmischung direkt aus Wien bezogen. Das Ergebnis war jedoch enttäuschend.

Wir haben sehr schnell erkannt, dass neben der Rohbohnenmischung noch zwei Faktoren sehr wichtig sind. Dies sind die Wasserqualität der jeweiligen Stadt, denn das Wasser hat einen Mengenanteil von 97 % an der Tasse Kaffee, und die Frische der gerösteten Bohne.

Auch wurde uns rasch bewusst, dass große Röstereien auf die individiellen Bedürfnisse der Kunden und Örtlichkeiten nicht eingehen können und sich dies auch kaufmännisch nicht erlauben dürfen.

Daraus ergab sich die Konsequenz, dass wir, um unseren Kunden weiterhin die gewohnte Qualität servieren zu können, selbst zu rösten begonnen haben. Dank des damals schon pensionierten Wiener Röstmeisters Herrn Ruschitska, der in München bis zum Schluß für Meinl geröstet hat, konnten wir von dem erfahrenen Mann die wichtigsten Dinge des Röstens lernen.

Heute, 10 Jahre danach, können wir rückblickend sagen, dass sich aus der Not eine Tugend entwickelt hat, die uns Erfolg und sehr viel Freude bereitet.

Inzwischen sind wir mit dem Thema Rohkaffee und Rösten sehr in die Tiefe gegangen und kontrollieren den Kaffee teilweise bis ins Ursprungsland zurück. In der jüngeren Zeit haben wir Kooperationen mit asiatischen Kaffeefarmen gebildet, um eine Qualitätsstabilität und -Steigerung zu erreichen.

Die Anfragen nach unserem Fidelio Bohnenkaffee sowohl vom Endverbraucher als auch von den gehobenen Restaurants und der Hotelerie sind so groß geworden, dass wir unsere Moccaröstung Fidelio um zwei Sorten erweitert haben, um auch die unterschiedlichen Bedürfnisse abzudecken.

Die stetig steigende Beliebtheit unseres Kaffees führen wir auf die tatsächliche Röstfrische der Eigenröstung und die traditionelle Darreichungsform unserer Wiener Kaffeespezialitäten zurück, die aus der höheren Kultur der Stadt Wien stammen.